Gedichteforum fr deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum bersichtForen�bersicht
25.09.2023, 02:28

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beitr�ge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beitr�ge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beitr�ge von heute
 Beitr�ge seit gestern
 Beitr�ge letzter Woche
 Zufallsthema
Zwei Tage spaeter
Neues Thema er�ffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Helle Gedichte
Anaximandala

Anmeldedatum: 27.02.2022
Beitr�ge: 201
BeitragBeitrag #1 vom 07.03.2022, 08:18  Titel: Zwei Tage spaeter  

Zentrieren
Zwei Tage sp�ter, leider, schreibe hier,
als sch�ne Gr��e, etwas m�he ich mich,
dir diese Worte, doch ich hoffe ehrlich
sie scheinen passend. Dass die Verse dir

mit besten W�nschen, zum Geburtstag herzlich,
in kurzen Zeilen, ohne Tint', Papier,
gefallen m�gen, sind gereimt von mir
aus tiefem Herzen, und gebracht ins Wirklich.

Ich w�nsch dir Fl�gel, wie Gesundheit, Gl�ck,
ein Funken Liebe, der in Tr�umen klinge,
dort Flammen z�ndet, W�nsche n�hrt, ein St�ck

ins M�glich breche. Hier nun schreib statt singe
ich diese Zeilen, die ich etwas schm�ck
und damit, hoff ich, dir ein L�cheln bringe.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beitr�ge: 1254
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #2 vom 10.03.2022, 00:40  Titel:   

Zentrieren
Das kann doch nicht dein Ernst sein, dass du dem Forum diesen Text zumutest.
Reime wie Papier - mir, oder herzlich - wirklich - sind derma�en verbl�det und schwachsinnig, dass man sich als Leser erst einmal hinterfragen muss: bin blo� ich so d�mlich oder ist es doch der Dichter*In? Letzteres ist der Fall.

Liebe Gr��e,
Forumsgeist
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Anaximandala

Anmeldedatum: 27.02.2022
Beitr�ge: 201
BeitragBeitrag #3 vom 21.03.2022, 05:30  Titel:   

Zentrieren
Guten Morgen,
Also herzlich - wirklich kann ich nachvollziehen, der's schei�e da h�tte ich wohl ehrlich stehen lassen sollen, Papier - mir leuchtet mir weniger ein, das klingt erstmal recht passend f�r mich... aber ich hab's auch nicht so mit Betonung.

W�rdest du die Grenzenlosigkeit meines D�mlichkeitspotenzials kennen, es w�rde dir ein Grinsen und Respekt abringen. Da ist Luft nach oben. Nicht, dass ich vorh�tte was auszureizen.

Vielen Gru� Lachen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beitr�ge: 952
BeitragBeitrag #4 vom 21.03.2022, 14:02  Titel:   

Zentrieren
Drei Tage sp�ter kritzle ich,
den Abschiedsbrief an dich und mich.
Die Finger steif mit Schmerzen,
vor mir nunmehr erloschen: Kerzen.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beitr�ge: 1254
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #5 vom 21.03.2022, 21:35  Titel:   

Zentrieren
Irgendwie finde ich das Gedicht heute nicht mehr so schlimm. Man m�sste einige Zeilen verdichten, das ja. Das Gedicht sieht insgesamt ein bi�chen schlampig und die Reime konstruiert aus, aber das kann man �ndern und verbessern, wenn man sein Gedicht mag.

> ohne Tint'
Das geht gar nicht. Ohne Tinte, wenn's denn nicht anders geht. Ohne Druckertinte w�re logischer, kl�nge besser und w�re zeitgem��.

Liebe Gr��e,
Forumsgeist
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Anaximandala

Anmeldedatum: 27.02.2022
Beitr�ge: 201
BeitragBeitrag #6 vom 28.03.2022, 02:39  Titel:   

Zentrieren
Zitat:
Drei Tage sp�ter kritzle ich,
den Abschiedsbrief an dich und mich.
Die Finger steif mit Schmerzen,
vor mir nunmehr erloschen: Kerzen


Hallo Ralfchen,
vielen Dank f�r deine Reime, ich habe mal ein wenig weiter gesponnen Lachen


Nach meinem Abschiedsbrief nun bleibe,
vom Dunkel kerzenlos umworben,
ich steifen Fingers ganz allein.
Im n�chsten Brief, den ich wem schreibe
sei Inhalt, Grund und sie verdorben.
Dann werden's nicht die Finger sein.




Zitat:

Irgendwie finde ich das Gedicht heute nicht mehr so schlimm. Man m�sste einige Zeilen verdichten, das ja. Das Gedicht sieht insgesamt ein bi�chen schlampig und die Reime konstruiert aus, aber das kann man �ndern und verbessern, wenn man sein Gedicht mag.

> ohne Tint'
Das geht gar nicht. Ohne Tinte, wenn's denn nicht anders geht. Ohne Druckertinte w�re logischer, kl�nge besser und w�re zeitgem��.


Hallo J�rgen,
freut mich, dass du es nicht mehr so schlimm findest Sehr froh!
aber was du schreibst hat ja Hand und Fu�, klar im ersten Moment h�rt man sowas nicht gerne. Ich fand den Text richtig gut als ich fertig war. Aber ich bin noch dabei, mich an Sonette heranzutesten, das merkt man schlicht am Klang, bzw �berhaupt. Ich hab dann noch viel daran gefeilt und die Nat�rlichkeit ist echt verloren gegangen. Ich glaub von einem sauberen Sonett bin ich doch noch entfernt. Und nach dem Gedicht hab ich mehr davon geschrieben als vorher^^

Wiegesagt, lass deine Worte knallhart gewesen sein, Hand und Fu� haben sie und pers�nlich hab ich sie nicht aufgefasst
Grad was die Tint'(e) angeht, ja, das ist nicht das Wahre... Lachen

Viele Gr��e an euch
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beitr�ge: 1087
BeitragBeitrag #7 vom 26.05.2022, 00:05  Titel:   

Zentrieren
Ach, so ein Post-Natalium,
zwei Tag nach meinem Anniversaire-Kater
f�nd' ich sehr lieb
und stell mir vor
wie's geschrieben ward
in einem Mondkrater.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Anaximandala

Anmeldedatum: 27.02.2022
Beitr�ge: 201
BeitragBeitrag #8 vom 07.11.2022, 06:52  Titel:   

Zentrieren
Kein Krater der Luna -
doch w�rs sch�n gewesen
ich sa� auf dem Sofa
dort schrieb ich dem Wesen

voll Anmut die Zeilen
in Liebe gegossen
ich wollt bei ihr weilen
doch ist sie verflossen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beitr�ge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Helle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema er�ffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitr�ge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr�ge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr�ge in diesem Forum nicht l�schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies ben�tigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos