Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
16.02.2020, 23:18

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Zeitfluss
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Natur
Germine Cohaerente

Anmeldedatum: 15.01.2020
Beiträge: 1
BeitragBeitrag #1 vom 15.01.2020, 19:40  Titel: Zeitfluss  

Zentrieren
Die Zeit ist ein reissender Strom,
Fliessend aus ferner Region,
Die Flussrichtung reine Vision.

Am gleichen Ort kann man nicht bleiben,
Doch wer ankämpft wird sich aufreiben
Und dann nur erschöpft weitertreiben.

Wenn Ufer unverändert bleibt,
Sich die Illusion auf schleicht,
Kein Fluss dich konstant voran treibt.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 762
BeitragBeitrag #2 vom 16.01.2020, 00:32  Titel:   

Zentrieren
Shocked
Hallo Germine,
in mein Buch gestern Nacht
hab einen Eintrag gemacht:
"The River of Time (book)"
...


...das "doch" scheint überflüssig...

...Wenn das Ufer...?


Der dritte Absatz ist schwierig.
Die erste Zeile ein Paradoxon.
Kein Ufer bleibt unverändert, oder?
Aber vielleicht beabsichtigst Du das ja.
Und was heißt, dass sich die Illusion
... auf ... schleicht ... ?
Die letzte Zeile ist in sich wieder schlüssig,
aber aufgrund des Reim-Zwangs stockend.
Manchmal ist es reimlos schöner...

Den Fluss als Metapher der Zeit kennt man ja.
Auch, dass die Wahrnehmung der Zeit
je nach Stimmung oder Beschäftigung oder Erlebnis
sehr unterschiedlich sei kann,
also nicht konstant gleich, wie im Fluss,
mit unterschiedlichen Stromschnellen...

Die Richtung als Vision zu bezeichnen ist spannend,
es gibt Kulturen, die meinen,
es gäbe die Möglichkeit, die Wahrnehmung der Zeit
so zu ändern, dass man sie nicht davonfließend empfindet,
sonder auf einen zukommend...

Wenn der Fluss die Zeit ist,
was sind dann die Ufer?
Referenzpunkte der Erinnerung?
...


LG

_________________
unpersönlicher Geist - ganz persönlichen Dank.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Natur Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos