Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
20.07.2017, 16:27

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Unruhe
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Begegnungen
Dr. Karg

Anmeldedatum: 09.06.2011
Beiträge: 2495
BeitragBeitrag #1 vom 16.07.2017, 10:52  Titel: Unruhe  

Zentrieren

Unruhe

©Hans Hartmut Karg
2017

Das Herz mag leider nicht mehr ruhen,
Die Störungen sind jetzt präsent.
Das Wandern steht in keinen Schuhen,
Weil Alter nur Hauslaufen kennt.

Es lösen sich nun Zeiten ab,
In denen Ruh' unruhgeführt.
Aus mancher Krone fällt ein Stab,
Der nur noch Fatums Ende spürt:

Nicht mehr geborgen, treibgespült,
Unstet den Tag zur Hektik leitend,
Nicht klärend, was da aufgewühlt
Und Urängste, sich wild ausbreitend.

Wehr' nicht ab, was mit Dir geschieht!
Unruhe ist auch Teil des Lebens!
Wer flüchtend und wehrend sie mied,
Erwartet Ruhe nur vergebens.

Lass' Unruhe an Dich heran,
Ist sie nicht Spur der Seelenlust?
Mit dieser treibt der Geist sodann
Dich hin, wo Du kannst – doch nicht musst!

*
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Begegnungen Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2016 Gedichteforum.at | Impressum

Zierfischforum.at | Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos