Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
26.05.2022, 06:40

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Trinken
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Helle Gedichte
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 737
BeitragBeitrag #1 vom 06.01.2022, 21:30  Titel: Trinken  

Zentrieren
Trinken

Ich würde aus dir trinken
nur leider ist dein Stinken
nach rottender Forelle,
das was mich auf die Schnelle,
zur raschen Flucht bewegt.
Und bist du mal gewaschen,
werd ich erst an dir naschen.




frei nach dem indischen Poeten Sucram Klabc
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 992
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #2 vom 09.01.2022, 00:29  Titel:   

Zentrieren
Hallo Ralf,

dieses wunderschöne Gedicht hätte eigentlich unter "Amouröse Texte und Bilder" sehr gut gepasst. Ich weiß, für Dich sind das alles helle Gedichte, die Du schreibst, aber für andere, wie mich, eher nicht so helle, eher mehr so rötliche, falls ich Dein Gedicht richtig deute. Das weiß man ja nie so genau. Na ja, man muss es lesen, wie immer es kommt.

Liebe Gute-Nacht-Grüße von Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 737
BeitragBeitrag #3 vom 09.01.2022, 14:50  Titel:   

Zentrieren
Brigitte Servus –

Ich dachte mir ein spritziger kleiner Text wäre passend.

Liebe Grüße
ralfchen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Natalia35

Anmeldedatum: 30.12.2021
Beiträge: 24
BeitragBeitrag #4 vom 16.01.2022, 06:40  Titel:   

Zentrieren
eckelig. Kein Respekt vor Natur und Tieren.
Wir wäre es mit deiner Leiche da am Wasser?
Würde ich schöner finden.
Lust auf Tierschützer?
Oder deine Mama da.
Oder dein Papa.
Oder Bruder?
Schwester?
Lust da zu liegen?

Oh plötzlich liegt er selbst da,
und jemand schreibt " du stinkst ob Tod oder lebendig, ich will dich nicht, sterbe ewig. Und ewig wirst du sein,ein kleines Todes Menschenlein. Nicht wein,nicht wein,
doch den toden fisch, küsse ich allein. Nicht wein,nicht wein, keiner küsst dich, den verwehst und noch bist du faulig und stinkig."

Als Kind hat hat deine Mama bestimmt niemand gemeldet als du Tiere gequellt hast.
Du armer. Das aus ihnen geworden.
Schlimm. Traurig.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 737
BeitragBeitrag #5 vom 16.01.2022, 15:29  Titel:   

Zentrieren
Ja das ist eine ganz bezaubernde Antwort

danke
ralfchen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Natalia35

Anmeldedatum: 30.12.2021
Beiträge: 24
BeitragBeitrag #6 vom 16.01.2022, 18:37  Titel:   

Zentrieren
Abartig und noch mit so einen Bild. Gestörte Gesellschaft.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 737
BeitragBeitrag #7 vom 17.01.2022, 00:06  Titel:   

Zentrieren
ja der mensch Liebste Nati ist abartig
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 992
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #8 vom 17.01.2022, 00:31  Titel:   

Zentrieren
Ralfelinchen meint dazu:
ja der mensch Liebste Nati ist abartig


Lieber Ralf,

schau Dir bitte an, was ich geschrieben habe unter ihr Gedicht "Frei wie das Meer".
Einer der solche Ideen hat, war schon einmal unfrei.

Ich habe ein ganzes Video übersetzt, was ich im Internet gefunden habe. Es ist sehr sehr interessant. Das Schicksal der Natalya.
Schade, dass sie sich hier nicht von der Schokoladenseite zeigt. Und ich hab mal wieder den richtigen Riecher und den richtigen Griff gehabt - mutmaßlich. Mutmaßlich!

Mit lieben Gute-Nacht-Grüßen Dir
von Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1248
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #9 vom 17.01.2022, 15:36  Titel:   

Zentrieren
Trinken

Ich würde aus dir trinken
nur leider ist dein Stinken
nach rottender Forelle,
das was mich auf die Schnelle,
zur raschen Flucht bewegt.
Und bist du mal gewaschen,
werd ich erst an dir naschen.


Sehr schön, ein echter Ralf.

Darf ich etwas dazu anmerken? Schnelle und rasche ist redundant, ohne dass es schneller wird und passt von der Abfolge nicht so ganz rein. Erst schnell und dann "nur" rasch? Wie wär's mit einer Idee von Null auf Hundert in zwei Zeilen:

> das was mich auf der Stelle / (was ist ugs., aber okay)
> zur raschen Flucht bewegt

Liebe Grüße
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 737
BeitragBeitrag #10 vom 17.01.2022, 21:48  Titel:   

Zentrieren
Servus Jürgen –

Es stimmt natürlich mit Redundanz nur du kannst dich schnell zu etwas entscheiden das dann auch langsam oder rasch sein kann...


Zitat:
das was mich auf die Schnelle,
zur raschen Flucht bewegt.


das was mich auf die Schnelle,
zur trägen Flucht bewegt.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Helle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos