Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
19.07.2018, 15:38

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Neujahrsgedicht II - Die Nacht der Messer
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Helle Gedichte
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #1 vom 01.01.2018, 23:36  Titel: Neujahrsgedicht II - Die Nacht der Messer  

Zentrieren
Neujahrsgedicht II
Die Nacht der Messer


Der letzte Tag im alten Jahr
wär doch am Ende wunderbar,
ließen die vielen nackten Schweine
mich in der Finsternis alleine.

Doch nein, sie tauchen ungeniert -
statt fein halbiert oder tranchiert -
aus allen Apps komplett und munter
und zerren meine Laune runter.

Mit nacktem Arsch im schwarzen Frack
quält bildlich blöd das Schweinepack.
Statt einer nackten Schweinerippe
wünsch ich den Säuen Schweinegrippe!

Auch manches Bild ist in Bewegung
mit Glückwunsch und Silvester-Segnung.
Wie einfallslos Gedankenfremd,
bar einer Hose und dem Hemd.

Die Ferkel tanzen kreuz und quer
mit Klee im Maul mir hinterher.
Blutrot wäre das Ende besser:
In jedem Schwein ein scharfes Messer.

Doch gut ist an der Schweinerei
sie ist nach diesem Tag vorbei.
Drum ist für mich als wahren Kenner
der schönste Tag der zweite Jänner!
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1066
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #2 vom 04.01.2018, 01:18  Titel:   

Zentrieren
Nur eine Lesart, mein Lieber.

Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #3 vom 04.01.2018, 01:19  Titel:   

Zentrieren
ja soisses liebster Juergen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 519
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #4 vom 04.01.2018, 15:32  Titel: Re: Schweinchen-Allergie  

Zentrieren
Lieber Ralf,

ich hätte da mal eine Frage.
Wenn Sie eine Schweinchen-Allergie haben,
das ist ja möglich, wie erklären Sie,
warum Sie diese 3 Fotos unter Gedichte gepostet haben:

1. Dr. Kargs Konterfei mit Schweinsohren,
2. mein Konterfei als Mrs. Biggi und
3. Ihr eigenes Konterfei als Mr. ?







Ich denke, da muss man sich über nichts mehr wundern.

Geschmunzelte Grüße Zufrieden!
von Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #5 vom 05.01.2018, 14:17  Titel:   

Zentrieren
danke liebe Brigitte und Jürgen -

Jürgen - für die erstklassige krtik - nur leider sind manche korrekturen in handschrift nicht ganz lesbar. natürlich wurde das gedicht - wie oft von mir - spontan in wenigen minutensegmenten verfasst und benötigt umfassende korrekturen. nett wäre wenn du eine korrigierte version meines textes hier einstllen könntst.

Brigitte - natürlich verwendet man schweine in bezug auf den vergleich mit menschen. quargelkargs spamdose hatte einen schweinekopf am ettikett und ich ließ nur die ohren bestehen, was ihn ein wenig entschweinte. mrs. biggy ist eine famouse persona aus der comic-szene und meine schweinefusion zeigt meine liebe zu diesen wunderbaren intelligenten tieren. sie stören mich nur in frack und zylinder mit schamlos nackten unterkörpern im flooding mode auf meinen mobiltelefonen.

vlg
der eure
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #6 vom 08.01.2018, 15:15  Titel:   

Zentrieren


Der letzte Tag im alten Jahr
wäre letztendlich wunderbar,
die vielen rosa Schweine
lassen mich mutternackt alleine.






...so sollte die erste strophe lauten? aber in Z3 fehlt doch etwas. bitte um hilfe Jürgen...
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1066
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #7 vom 09.01.2018, 00:34  Titel:   

Zentrieren
Hey Ralfchen,

Habe am Mittwoch einen Gerichtstermin, bin insolvent. Besaufe mich gerade, habe die Vorbereitungen dafür abgeschlossen, bin zuversichtlich, bin verzagt, bin wasweißich und wasichweiß, bin plötzlich kleinlaut und auf Sand gebaut.

Ich mache da was. Dein Gedicht ist für mich leichter zu kritisieren als zu verbessern, was prinzipiell einmal für deinen Entwurf spricht und gegen mich. Aber ich versuche das zu lernen, gut zu kritisieren, ich bin ja nur Kaufmann und kein Gelehrter. Es gelingt mir am besten, wenn mir irgendetwas an einem Gedicht gefällt. Ich kritisiere sicher niemals etwas, das mir nichts bedeutet. Also, warte mal, ich trinke jetzt meine Flasche Valdobbiadene Prosecco Superiore aus, rauche eine fette Tüte, und dann fällt mir etwas zu deinem Gedicht ein.

Cheers!
Jörgele
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1066
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #8 vom 09.01.2018, 01:41  Titel: Gluecksschwein  

Zentrieren
GLÜCKSSCHWEIN
Juergen H. feat Ralfelinchen

Der letzte Tag im alten Jahr
zuletzt endet es wunderbar
Wären da nicht Marzipanschweine
ich bliebe in der Finsternis alleine

Doch halt - sie quieken ungeniert
statt fein halbiert - oder tranchiert
in einer App mit Sternenpollunder
und zerren meine Laune runter

mit nacktem Arsch im schwarzen Frack
quält mich das süße Schweinepack
Ich küsste einen Rüssel auf die Lippe
Das bedeutet - Schweinegrippe

Die Ferkel tanzen kreuz und quer
mit Klee im Maul und hinterher
Blutwurst lobt der Besseresser
Gestern schnitt das Messer besser

Das Gute an der Schweinerei
Silvester ist morgen vorbei
Was bleibt dir vom alten Jahr
Nur Mist. Und zweiter Januar
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #9 vom 09.01.2018, 10:56  Titel:   

Zentrieren
servus Jürgen -

danke für deine wirklich fröhliche version der glücks-schwein-parodie.

das wegen der insolvenz ist bedauerlich, was dir sicher keine trost sein wird. unsere stiftungen waren in die insolvenz der deutschen raktiker AG und MAX BAHR GmbH verwickelt und es werden bald 4 jahre und beim insolvenzverwalter liegen noch immer millionen, die er nicht an die anleihezeichner freigibt. man nennt das die deutsche insolvenzmafia....aber in jedem fall VIEL GLÜCK und GEDULD und eine sauber sanierung.

vlg
ralfelinchen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 519
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #10 vom 09.01.2018, 14:09  Titel: Trost  

Zentrieren
Hey Jürgen,

tut mir voll leid, was ich da gelesen habe, bin schockiert, habe geweint. Hab einmal Erfahrung damit gemacht, mein Geld nicht zu bekommen. Ist für beide Seiten nicht so gut. Das neue Jahr fängt ja nicht gut an für Dich.

Hoffentlich geht das gut aus für Dich. Angenehm sind solche Termine nie.

Ich habe im Fernsehen gehört, wenn in Amerika was schief geht, ist es nie so schlimm, wie in Europa. Dort wird einem gratuliert, der "pleite" geht und dort geht es sofort aufwärts und viel schneller wieder weiter als hier. Das ist Dir natürlich kein Trost, aber vielleicht kannst Du das ja anbringen, wenn das Argument passt.

Kopf hoch, Ohren steif und durch! Betrinke Dich nicht vorher, das macht keinen guten Eindruck.

Viele liebe Grüße, alles Gute und viel Glück,
von Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1066
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #11 vom 09.01.2018, 22:41  Titel:   

Zentrieren
WAS ICH BIN
(für Marina)

bin nicht mehr jung
nicht sehr betagt
bin zuversichtlich
bin verzagt

ein bergwerk ohne kohle
ein schuh ohne sohle
ein bauer ohne geld
ein banker ohne feld
bin wasichweiß
und wasweißich

bin plötzlich kleinlaut
wie auf sand gebaut


09.01.2018
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1066
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #12 vom 10.01.2018, 11:04  Titel:   

Zentrieren
Alles gut gegangen, das Verfahren wurde eingestellt. Danke ihr beiden für eure Anteilnahme.
Satt und zufrieden
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 519
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #13 vom 10.01.2018, 13:24  Titel:   

Zentrieren
Herzliche Gratulation Jürgen,

spart Dir eine Menge sinnlose Kosten und schlaflose Nächte und und und -
und uns die Angst, dass die Webseite aufhört.

Danke für die prompte Benachrichtigung,
liebe Grüße, Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 216
BeitragBeitrag #14 vom 10.01.2018, 14:15  Titel:   

Zentrieren
perfekt Jürgen - freue mich sehr. da wurde dir neben anderen unbequemlichkeiten viel ärger und sinnloser zeitaufwand erspart.

Viele liebe Grüße!
ralfelinchen
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Helle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos