Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
21.01.2022, 12:34

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Moderne Illuminaten I
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Begegnungen
PawelekMarkiewicz
Klaus Werner Moormann
Anmeldedatum: 27.05.2019
Beiträge: 98
Wohnort: Bielsk Podlaski (Polen)
BeitragBeitrag #1 vom 07.11.2020, 21:16  Titel: Moderne Illuminaten I  

Zentrieren
in Luthersch´- schillerschen Versen

Wir zartbesaitet-kluge Drei,
der Göttinflügel wurde
gespürt und schmuck gemacht-veredelt,
wie unser Zaubertrunk eh.
Wir wollen Riten lebend tun.
Wir werden Noten geben recht.
Mitmenschen werden Frauen.

Um manch Berichtes willen ziemt
dem jeden Note Stempel,
für schlimme Arbeit Sonnentau,
für gutes zartes Veilchen.
Wir werden Frauen bitten drum,
holde Oden zu schreiben ja.
Männliche schreiben Hymne.

...................
....................
Versmaß

xXxXxXxX
xXxXxXx
xXxXxXxX
xXxXxXx
xXxXxXxX
xXxXxXxX
XxxXxXx
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
PawelekMarkiewicz
Klaus Werner Moormann
Anmeldedatum: 27.05.2019
Beiträge: 98
Wohnort: Bielsk Podlaski (Polen)
BeitragBeitrag #2 vom 07.11.2020, 21:17  Titel:   

Zentrieren
Das Zitat: „So das Gedicht mehr Form wie Glitzermeer
beinhaltet, so verengt sich der Inhalt so wie der kleine Glitzer“

Prolog

Ab und zu auf den zauberseligen Fittichen der wunderseligen Geschichtsmetaphysik schweben himmelwärts Wölkchenträumer immer zuoberst. Dazu zählte man einen Orden der Illuminaten in Deutschlands Geschichte. Die Illuminaten, die Philosophie liebten, gingen unter, jedoch gäbe es kein Geflenne mehr, denn ich kann sie in meinen Versen (im Luthersch´- schillerschen Vers) einfach zu mir herbeirufen.

Man geht davon aus, dass der geheime Orden keine Riten für oberste Mitglieder bestimmt. Es würde doch mehr Zeit gegeben haben. In meinem Gedicht melden sich zu Wort die modernen Illuminaten, nämlich: Rex, Priester und Zauberer. Anheimelnd – brillante Gedichte beziehen sich auf die Riten der Illuminaten. Endlich soweit.

Pawel Markiewicz Schämen Schämen Schämen Schämen Schämen
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Begegnungen Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos