Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
16.08.2022, 07:04

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
jedem geht es gleich
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte
Verwandelter

Anmeldedatum: 18.05.2022
Beiträge: 4
BeitragBeitrag #1 vom 05.07.2022, 00:31  Titel: jedem geht es gleich  

Zentrieren
Die Angst erdrückt jede Freude,
jeder Mutgedanke wird zerschmettert
Die Zuversicht wird ausgepeitscht,
die Hoffnung hängt ans Kreuz genagelt

Die Leere, sie wird immer größer
Das Licht schwindet immer weiter,
wird kleiner und kleiner,
verblasst im absoluten Nichts

Jeder sieht nur zu,
niemand kommt zur Rettung
Doch warum denn auch helfen,
wenn es jedem so ergeht
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 1045
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #2 vom 05.07.2022, 06:23  Titel:   

Zentrieren
Hallo Verwandelter,

schön dass Du da bist.

Hab mal versucht, Dein Gedicht fortzusetzen oder darauf zu antworten:

Das ist nur ein Abschnitt des Lebens,
wo einer durch muss,
dann kommt wieder ein anderer,
der ganz anders sein wird.

Warum auf Rettung warten?
Man hat es selber in der Hand,
aus dem Loch, wo man reingefallen ist,
herauszusteigen,

obwohl es schwierig ist,
wenn Kraft und Geld dazu fehlen,
und sie einem dagegen arbeiten.
Viel schlafen, gut essen geht sicher.

Dann wächst das Licht und dimmt die Leere,
dann fliegen die Schmetterlinge wieder,
dann nagelt die Hoffnung die Peitsche ans Kreuz,
dann weicht die Angst der Freude.

Mit lieben Grüßen
Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 757
BeitragBeitrag #3 vom 05.07.2022, 19:29  Titel:   

Zentrieren



Der Interpredatör

Die Angst lässt pralle Bäuche platzen,
der Mut schrumpft Richtung Größe „Spatzen.“
Die Zuversicht ist lang schon zu,
der Hoffnung himmelfahrt im Nu.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beiträge: 1045
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #4 vom 10.07.2022, 08:56  Titel: Re: jedem geht es gleich  

Zentrieren
Verwandelter meint dazu:

Jedem geht es gleich

Die Angst erdrückt jede Freude,
jeder Mutgedanke wird zerschmettert
Die Zuversicht wird ausgepeitscht,
die Hoffnung hängt ans Kreuz genagelt

Die Leere, sie wird immer größer
Das Licht schwindet immer weiter,
wird kleiner und kleiner,
verblasst im absoluten Nichts

Jeder sieht nur zu,
niemand kommt zur Rettung
Doch warum denn auch helfen,
wenn es jedem so ergeht



Es geht gleich wieder

Die Angst fühlt schon den leeren Raum,
der Mut stürzt in die Schluchten,
und hinter einem Vorhang kauert
die Hoffnung mit der Zuversicht,
die sich in fahler Dunkelheit
aus Mitleid gegenseitig löschen.
Was man noch sieht, ist schwarz.
Zur Rettung kommt am Morgen
der Sonnenschein zu Hilfe.


Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos