Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
22.10.2020, 10:54

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
es rumort da oben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23, 24  Weiter
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #316 vom 08.06.2019, 12:57  Titel:   

Zentrieren
Die Geburt der lebendig Eingemauerten


Hätten Wir
uns doch nie
kennengelernt,
denn
der Glanz verblasst
so
schnell,
oder kam uns die
Realität dazwischen!?

so Entäuscht
Du auch bist
wie von falschen Göttern,
kannst es trotzdem nicht
lassen, der Funke
verbrannte
Hoffnung:
das Ende
vom Anfang.

Traurig, erloschener Stern.

ein
eiskaltes Lächeln
auf der verrunzelten
Stirn
eines heuchlerischen
Komplotts
gegen die Menschheit.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #317 vom 19.06.2019, 05:30  Titel:   

Zentrieren
Der Tod ist nicht so schlimm..


Aber dennoch
.. irgendwann
Verstehen es alle
Wenn die letzte
Zitadelle ausbrennt
Wie Trauerkerzn
An Gräbern..

Nicht der Wert bleibt
Nur taumelnde Erinnerungen
Zwischen hass und Verzweiflung
dem Gefühl das man
Allem u. Jedem
Gegenüber steht ohne
Wissen..
Kein Ausweg.

Nur Augen und
Leere Worte
aber
Das reicht locker
Um sich hilflos
Ausgeweidet
Zu ergeben..
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #318 vom 05.09.2019, 01:25  Titel:   

Zentrieren
Gemartert

..irgendwann
kann ich den Teufel
Fragen was das soll,
warum ich so verkorkst
Und verblödete
Tage wie Hundekadaver
Verbringen muss..

Jobs, Beziehungen
Sogar malen
bereitet
Nichts als Kopfschmerzen

Und gestern habe
ich spät nachts
An alle geheilten
gedacht..
An telephonseelsorge
An Gott
An alle die ständig
Geboren werden
und mehr oder weniger
bald sterben..

und ich weiß
Es hundertprozentig
keiner hört
Zu..

weil alles
Wie zerkaute Leichen
Stinkt
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #319 vom 17.09.2019, 23:12  Titel:   

Zentrieren
..am Ende des Kreises

Alles mögliche
Finden Leute zum
Lachen

Dabei ist der
Unterschied zwischen
Dir und mir
Sehr traurig

Die Sekunden
Oder Kontinente,
Bräuche, Umwelt-
umstände die
Uns trennen.

Die Umgebung
Deine Eltern, Freunde
Geliebte, gehasste
Die wir haben
Mehr oder weniger.

Nicht mal der Tod ist
Gerecht und
Mein Urteil ist
Traurig wie
Eine Pfütze Bier.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #320 vom 21.10.2019, 23:52  Titel:   

Zentrieren
neue Hippes



Jetzt machen sich
16 jährige Mädls in Segelbooten
auf die Welt zu retten..


Es wird Jagd auf Raucher gemacht,
Alkohol ist out.

Instagramm, Drogen,
Sex mit allem
und Jedem ist
angesagt.

Hautfarben sollte
es nicht geben..
Unterschiede sind nur
Mode-accessoires
Denn
wir sind alle gleich,
unheimlich glücklich und
sooo verdammt BESONDERS!

SIE wollen doch nur reisen
und protestieren, lieben,
beten und sich tattowieren
lassen.
Geschichten erzählen
und lachen, lachen
ohne Falten zu bekommen.

..ohne mich,
würd lieber auf dem
Mond leben oder besser noch
in einer Gruft mit Poe
Cognac schlürfen.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #321 vom 17.11.2019, 01:22  Titel:   

Zentrieren
Rückschritte


Hegesias Schriften wurden alle verbrannt,
was für eine Schande.

Lovecrafts Geschichten werden nicht
verfilmt, verdammt.

Schopenhauers Pessimismus:
verklärt, runtergeschraubt, vergessen.

Nietzsche:
Auslegungssache,
Theorie die zu
nichts guten führte..

Die Musik der letzten 20 Jahre
lösen
einfach nur Höllenqualen aus.

Jetzt bleibt kaum noch
Zeit,
etwas zu finden..

nicht mal Sterne,
nur
Dunkelheit,
den letzen Schluck
Trost aus einer Flasche
nuckeln.


Eigentlich war es nie viel..
mehr,
nur anderes
und vielleicht nicht
ganz so bitter.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #322 vom 27.11.2019, 05:31  Titel:   

Zentrieren
Kugelsicher


Samstag Nacht:
Das Konto
so weit überzogen das es nicht
mal den Kontostand noch auspuckt.

Meine Taschen leer,
nur ein Feuerzeug, Haustürschlüssel.

Schnorre mich durch
ins Nexte Pub, jemand
schiebt mir nen 10er zu
und ein paar Kippen
fühlt sich an
wie Almosen, egal..
kein falscher Stolz!

Ein hübsches Ding
umarmt mich,
lädt mich
ein zu Ihr und ihren neuen
Typen nach Hause.
Glück für Sie.

"nexte Woche viell., Bye.."

Es wird immer lauter,
Der Blick schräger.

Ab in die Nexte Absteige,
irgendwelche Irre kloppen sich,
der Boden klebt, knarrt wie verrückt
von verschütteten Drinks,
zerbrochenen Glas.

Es wird gedrängelt, gelacht,
gegafft, Hände, Arme, Füße.

Das ganze DING brodelt über
mit betäubten menschlichen
Bewusstsein.

Gläser fliegen nur so,
der Kellner kloppt, kassiert und
wieder von vorn..

eines der jungen Mädls
gibt einen aus,
nennt mich süß,
gibt mir ihre Nummer auf ner alten
Rechnung gekritzelt.

Es fühlt sich alles leichtfüßig
an wie Ali in seinen besten
Zeiten.

Befreit wie Gandhi
vom Karma in
seiner Zelle
und das für ne
ganze verdammte Nacht.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #323 vom 06.12.2019, 20:21  Titel:   

Zentrieren
Erkenntnisse

Er rief mich nach meiner
12 Stundenschicht an,
Wir müssten mal reden..

Als ich dann dort war,
Fing er sofort an über
Seine Depression zu quatschen
sein Pech mit Frauen..

Er nehme jetzt keine
Medikamente mehr
Sein Yogalehrer
Und der Therapeut wären
Stolz auf seine Fortschritte.
Er würde bald zur
Uni gehn und Rechtswissenschaft
Studieren, usw.

Wir saßen im
Wohnzimmer das
Größer war als meine
Ganze Bude.

Ich trank sein teures
Export-Bier
Nickte ab und an,
Damit er sich nicht
Noch schlechter fühlte..

Aber dann fiel mir
Der gravierende Unterschied
Auf:
Ich war zu arm um mich
In Depressionen herumzu-
wälzen..

Und irgendwie wäre
Es auch wie ein schmalziger
Schlager,
nach allem was
Oder eben nicht
War.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #324 vom 30.12.2019, 14:05  Titel:   

Zentrieren
Der Hänker auf leisen Sohlen



Tausende Jahre der Verblendung,
Sie hört nie auf, kennt keine Pause..

Sie zupft die Fäden der Natur
wie ein dreckiger dumpfer Bass
aus einer Rockband:
das Lied vom Tod.

Alles reißt und schiebt und schreit
auf ein bitteres Ende zu.

..bis dahin nichts
als Illusionen von Maschinen,
Ziffern in Augen von Monstern,
Menschen.

wir werden nie so sein
Wie Wirs gern hätten..

Puppen stranguliert von den
eigenen Fäden an den Sie
hängen.

Wir haben all das verdient
und noch mehr.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #325 vom 03.01.2020, 15:50  Titel:   

Zentrieren
Katerstimmung


Irgendwann merkt
Man unter Umständen
Die nicht erklärbar sind.
Das man keine Ahnung hat,
Vom Leben, vom schreiben,
Von Freunden, Feinden
Man ist schon ziemlich faulig und
Gärt vor sich hin
Bis man reif ist für
Die Klapse,
den Todestrakt eines
Krankenhauses,
Oder für einen letzten Cocktail
Aus Pillen und Alkohol.

Draußen ist es grau und trüb
Finster, neblig.

Und hier ein ängstliches
Arschloch das im Bett liegt
Pennt wie eine Katze.

Also knipst mich aus
Lasst mich liegen.
Wenn's kommt will
Ichs nicht wissen..
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #326 vom 10.01.2020, 07:37  Titel:   

Zentrieren
Vulkan..ballett

Er tanzte mit einer
Göttin im Bordell,
Wo die andren
Nur eines wollten..
Er wollte mehr.
Ein Kaminfeuer und
Zärtliche Küsse..
Während die glut ihn
Von innen ankorkelt..
Unbrauchbar macht..
Wie eine Fliege die an der Fensterscheibe
Klebt..

Und trotzdem konnte man
Den Schrei in ihren Augen
Lesen..
Hohlt mich hier raus
Macht etwas.. aber hohlt
Mich raus.. bitte!

Ein Wunsch ein Gedanke
Mit nur den Blick auf
Den Ausgang..

Das ende..
2 Augen die schielen bis
Das Ende kommt..
Und verdreht tanzn Beide
Walzer den jeder
Allein zu Ende
Steigt.
Aus steigt.

Kein Sieg..
aber dieser Tanz:
Wars wert gesehen zu werden.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #327 vom 15.01.2020, 11:28  Titel:   

Zentrieren
Haben oder sein..


Ihr könnt alles von mir
haben..
meine halbverweste Hülle
mein Totenkopf-Lächeln.
dieses vertrocknete Herz
und Leere Phrasen als
Zuckerguss am Schuhabsatz..

aber verlangt nicht
das man es gern tut,
oder drin aufgeht wie Jungfrauen
beim ersten mal.
verlangt nicht das es spaßig
ist oder Sinn hat..

denn ich hab nur
eins verbrochen:
hier zu sein.

aber vielleicht kriechen
ein paar meiner
Wörter zu Dir unter
die Decke
und Sie geben Dir etwas
von dem ich selbst
zu wenig habe.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Namazu

Anmeldedatum: 05.04.2007
Beiträge: 149
BeitragBeitrag #328 vom 16.01.2020, 01:00  Titel:   

Zentrieren
Ich weiss, Du schreibst meistens einfach mehr oder weniger ungefiltert nieder... manches wiederholt sich und klingt manchmal etwas selbstmitleidig (sorry, wenn ich so direkt bin) - aber manche Gedanken finde ich auch sehr ansprechend und vielleicht könnte man denen auch noch mehr Raum zugestehen...

"Eigentlich war es nie viel..
mehr,
nur anderes
und vielleicht nicht
ganz so bitter."

z.B.,
oder das letzte... ein schönes Bild.

"aber vielleicht kriechen
ein paar meiner
Wörter zu Dir unter
die Decke
und Sie geben Dir etwas
von dem ich selbst
zu wenig habe."
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #329 vom 16.01.2020, 04:10  Titel:   

Zentrieren
Stimmt mehr oder weniger ungefiltert.. ja die Wiederholung is mir auch oft aufgefallen.. mein Wortschatz is wohl auch nicht der größte..

Naja.. meine Gedanken sind schon immer seit frühen Kindertagen eher melancholischer Art.. weiß deine Ehrlichkeit zu schätzen, hör sowas eh nich zum ersten mal;) ja die guten alten Neurosen

Auf jeden Fall danke für, die Worte.. bringt einem zu Nachdenken.. mehr Raum vielleicht mal genauer auf was eingehen aber mein Kopf isn einziges wirrwarr meistens..


PS: Philantropische und Pro-Natalisten sehen fast überall Selbstmitleid, weil sie zu wenig Empathie für das allgemeine Leiden entfinden bzw. keinen echten Bezug zu Personen finden die nicht in unmittelbarer Nähe stehen oder unter ihnen nicht nachvollziehbaren Schmerzen sei es physisch oder Psychischer Natur, leiden..

aber ist ok. für mich..
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #330 vom 23.01.2020, 02:35  Titel:   

Zentrieren
Etwas Erledigt

Die kleinsten Probleme
zernagen mich
wie tausende Termiten.

Die Tränen haben Angst,
mein Sack keine Lust,
das Hirn würde gern 20 Jahre
traumlos in der Nichtexistenz
versinken..

Man liege im Bett,
Dunkelheit und Leere,
Nichts..
um wieder
auf-zu-wachen:
Verarschung.

Morgen erledigt
sich der Abwasch mit der Schrotflinte,
den Boden wische ich
mit Petroleum während
die Glut der Zigarette lächelnd
zu Boden fällt.

ein weiteres
verpufftes Etwas..
auf diesem Schimmelpilz,
ähhm.. Planeten
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte Seite 22 von 24
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 21, 22, 23, 24  Weiter

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos