Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
29.10.2020, 20:07

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Drei Paradiese
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Begegnungen
PawelekMarkiewicz
Klaus Werner Moormann
Anmeldedatum: 27.05.2019
Beiträge: 91
Wohnort: Bielsk Podlaski (Polen)
BeitragBeitrag #1 vom 05.11.2019, 21:39  Titel: Drei Paradiese  

Zentrieren
Ich saß in dem zaubervollen Garten
der Kranich des Ibykus kam zu mir mit rosa Wunderflügeln
er schlug mir vor mit ihm zu reisen
durch drei Paradiese im Jenseits voll von Gefühlen

wir flogen zu dem A-Paradies
die Tür öffnete uns ein Engel des Schwermutstraums
wir flogen über Teile der Christen, Muslime und Buddhisten
über dem A-Paradies-Gewölk saß der Gott voll von Träumen

wir flogen zu dem B-Paradies
die Tür öffnete uns ein Kali-Wächter mit voller Anmut
wir flogen übers Land voller Seelen aller Hindus-Menschen
über dem B-Paradies-Gewölk saßen indische Götter und Göttinnen

wir flogen zu dem C-Paradies
die Tür öffneten uns Herkules sowie eine Muse von Apollos
wir flogen über Land mit Seelen anderer Religionen sowie der Konfessionslosen
im Götterdorf leben beispielsweise ägyptische, griechische oder Scharen von Afrikagöttern

in meiner Reise mit einem schönen Kranich in den Himmel in die Wunderheimat
war ich bezaubert von Trennungswänden aus Elfenbein
ich trank auch im C-Paradies die Ambrosia aus der dionysischen Quelle
ich empfähle einem jedweden eine solche Reise

ich sah im Christenteil die vergänglichen: Hölle Fegerfuer und Limbus mit Kakteen
ich bewunderte Besuche und die durch Türen gemachten Wanderungen der Götter und Seelen
ich bin wieder in meinem Omagarten
der Kranich geht ab mit seinem Heimat-Zauber
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
PawelekMarkiewicz
Klaus Werner Moormann
Anmeldedatum: 27.05.2019
Beiträge: 91
Wohnort: Bielsk Podlaski (Polen)
BeitragBeitrag #2 vom 05.11.2019, 21:42  Titel:   

Zentrieren
Theorie der Drei-Paradiese

Die Tatsachen: viele Religionen in der Welt sowie Wunder bei manchen Religionen wie bei Christen oder Milch-Wunder bei Hindus zeugen auch von anderen Paradiesen. Das Wissen von Göttern und Göttinnen wurde von Menschen selbst nicht ersonnen sondern es kommt vom Jenseits und wurde Menschen offenbart. Meine Theorie kann alles unter einen Hut bringen. Das Jenseits umfasst drei Paradiese: A, B und C. In jedem Paradies herrscht ein anderes Jenseits-Recht. Die drei Paradiese sind mit einer Elfenbeinwand getrennt. Sie verbinden sich mit Türen, sodass Götter und Seelen andere Paradiese besuchen können, um mit anderen Bewohnern zu kommunizieren und zu spaßen. Das beliebte Ziel ist dabei die Dionysos-Quelle im Paradies C, wo alle die Ambrosia trinken. Dank der Ambrosia werden Jenseitsbewohner heiterer und spaßen besser, schaffen bessere Gedichte von Ewigkeiten oder mit einem Ewigkeitszauber usw. Im Paradies-A herrscht der Gott ohne Namen, einfach: Gott. Es gibt dabei drei Teile: der Teil der Christen und Juden zugleich (verwaltet von Jesus mit Engeln), der Teil der Muslime (Verwaltet von Mohammed), der Teil der Buddhisten (verwaltet von Buddha). Das Paradies B ist für Hindus bestimmt, dagegen ist das Paradies C für die anderen Glauben oder Konfessionslose bestimmt. In den Fällen der Paradiese A und B gibt es Wolken als Haus der Götter. Im Paradies C leben Götter oder Geister (beispielsweise: baltische, römische, griechische, babylonische wie ägyptische) in einem Dorf nach einem afrikanischen Muster, weil ein Sippengott aus Afrika von einem Dorf aus Holz, einem Negerdorf, in Afrika schlechthin schön bezaubert war. Ich habe die obige Theorie gestern abend in meinem Bett ersonnen. So schön sind himmlische Gedanken in mir.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Website dieses Benutzers besuchen Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Begegnungen Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos