Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
02.07.2020, 13:45

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
DIES NOCTU
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Circus maximus
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 782
BeitragBeitrag #1 vom 29.10.2018, 05:27  Titel: DIES NOCTU  

Zentrieren
DIES NOCTU

Wieso veröffentllichen
wir Irren
nicht einen gemeinsamen
jährlichen Forumsgedichtband?

Nennen es (zum Bleistift!)
"Po, es und sie" (2018)
und toben uns mit unseren
Gustostückerln kreativ aus?

Gemeinschaftswerke
sind einfach sympathischer.
(siehe Bibel und Co.)

Na was sagt
der Forenhausverstand?

Wer kennt einen Verlag?
Oder verlegen wir uns selber?
Lasset uns Fließen!
Amen.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 782
BeitragBeitrag #2 vom 21.01.2020, 01:39  Titel: Po, es und Sie (2020)  

Zentrieren
Po, es und Sie (2020)

In retrospektiver und post-humer Schau
bin ich erblasst
atemlos bis zur Stunde.

Und frage erneut in die Runde:

Wer, unter euch,
ist voller Fehler
so wie die Andern
der schwinge den ersten Federkiel.

Ich gebe uns ein Jahr.
Es gibt da in Innsbruck so einen Verlag...
sehr eigen.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 782
BeitragBeitrag #3 vom 29.03.2020, 17:26  Titel: Covidiale Schreibwerkstatt  

Zentrieren
Covidiale Schreibwerkstatt

Im covidiealen Zeitalter
kamen die Menschen nicht am Feuer zusammen,
um sich Geschichten zu erzählen.
Nein, sie versammelten sich einzeln
vor ihren Zaubermaschinen zu Hause
- eine jede und ein jeder für sich.

Und sie warfen die Maschinen an
und siehe da: sie konnten auf den Maschinen,
- die sie Kommpjuta, Lepptopp oder Smatfohn nannten -
miteinandern in einer höheren Sphäre
kommunizieren.

Auf magische Weise übertrugen sich die Bilder
und Worte, die sie mittels Tasten in den Maschinen
visualisierten
und tauchten gezielt in jenen Maschinen auf,
denen jenen Menschen gehörten,
an welche der eine Mensch, der es geschrieben hatte
es zu schicken beabsichtigte.

Ja, die Menschen konnten sich sogar
in ihren Zaubermaschinen gegenseitig erblicken.
So konnten auch ganze Gruppen beisammensitzen,
wie wir heute an diesem Feuer.
Nur flackerten nicht die Funken in ihren Augen, wie uns,
sondern die endlosen Farbvariationen
ihrer vernetzen Maschinenbilder.
Und sie nannten es Suum.

Die Etymologen gehen davon aus,
dass diese Gruppentreffen namens Suum
vom Schwarmverhalten der Bienenvölker abgeleitet wurde.

(aus:
Die seltsamsten Zeitalter der Menschheit)
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Circus maximus Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos