Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
22.10.2020, 11:07

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Die Endgueltige Reise
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Bekannte Gedichte
Nestor Carigno

Anmeldedatum: 03.10.2009
Beiträge: 789
BeitragBeitrag #1 vom 04.05.2020, 21:51  Titel: Die Endgueltige Reise  

Zentrieren
Die Endgültige Reise
(aus dem spanischen Original von Juan Ramon Jimenez, 1911)

...und ich werde fortgehen. Und die Vögel werden noch singen,
und mein Garten wird bleiben, mit seinem grünen Baum
und mit seinem weißen Brunnen.

Jeden Nachmittag, wird der Himmel blau und ruhig sein,
und sie werden spielen, wie sie heute Nachmittag spielen
die Glocken des Glockenturms.

Sie werden sterben, jene die mich geliebt haben,
und das Dorf wird sich jedes Jahr erneuern,
und in der Ecke meines blumigen und weiß getünchten Gartens,
wird mein Geist nostalgisch wandern...

Und ich werde fortgehen, und allein sein, ohne Zuhause,
ohne grünen Baum, ohne weißen Brunnen,
ohne blauen und ruhigen Himmel...
und die Vögel werden noch singen.

~~+

El Viaje Definitivo
by Juan Ramon Jimenez, published 1911

...Y yo me ire. Y se quedaran los pajaros cantando,
y se quedara mi huerto, con su verde arbol,
y con su pozo blanco.

Todas las tardes, el cielo sera azul y placido,
y tocaran, como esta tarde estan tocando
las campanas del campanario.

Se moriran aquellos que me amaron,
y el pueblo se hara nuevo cada año,
y en el rincon aquel de mi huerto florido y encalado,
mi espíritu errara nostaljico...

Y yo me ire, y estare solo, sin hogar,
sin arbol verde, sin pozo blanco,
sin cielo azul y placido...
y se quedaran los pajaros cantando.
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
darknessfalls

Anmeldedatum: 21.01.2009
Beiträge: 352
BeitragBeitrag #2 vom 05.05.2020, 02:02  Titel:   

Zentrieren
..oh meine fresse, wie ich Vögel hasse und ihr Gezwitzscher..haha..



Ne also das nenn ich mal Sekten-nostalgie oder Guru-Nostalgie..
Klar sein Geist wird wandern, viell. im Kopf von jemanden der sein Buch liest.. was fürn romantischer Quatsch, darum kann man kaum was schreiben das meiste liest sich wie Kitsch, sowas gefällt fast allen.. aber so nen spanischen Namen haben macht schon was her..

ABER wer zur Hölle bin ich schon um so nen großen Meister zu kritisieren, trotzdem da gefallen Mir soger DEINE Sachen zum Teil besser und die versteh ich zum Teil nicht mal, bist wahrscheinlich zu schlau Nestor-Babe;))
It´s ok. with me


..alter Nestortherik-Freak,

schene Griaz
noch Tirol/Innsbruck!?

DF
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Bekannte Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos