Gedichteforum für deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ÜbersichtForenübersicht
16.10.2019, 09:01

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beiträge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beiträge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beiträge von heute
 Beiträge seit gestern
 Beiträge letzter Woche
 Zufallsthema
Der Fluch des Unbelebten
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beiträge: 408
BeitragBeitrag #1 vom 21.08.2018, 11:31  Titel: Der Fluch des Unbelebten  

Zentrieren
Der Fluch des Unbelebten

Fast 16 Jahr nach der Geburt,
wars, dass er fast zum Mörder wurd'.
Als unbeherrschter junger Wicht,
sah er ein Ding, das lebte nicht.

Geflutet von Adrenalin,
gab er sich seinem Zorne hin.
Und stürzte fast in wutvoll Not,
auf dieses Ding, das doch schon tot.

So noch im letzten Augenblick,
wandte er ab sein Missgeschick:
Er oder Ich, das war ihm klar.
(dem „Kükenmörder um ein Haar“).

Danach hatt' Totes nie mehr ihn geregt,
auch an Lebend‘ges Hand-an nie gelegt.
Das einzig Lebende, er niemals mied:
An seinem Hodensack das kleine Glied.
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
juergen h.

Anmeldedatum: 05.01.2007
Beiträge: 1151
Wohnort: Tirol
BeitragBeitrag #2 vom 25.08.2018, 00:22  Titel:   

Zentrieren
sah er ein ding / das bereits tot

wäre besser. Rhythmus und Sinneinheiten sind in der Lyrik oft eins.

Dann im allerletzten Augenblick
wandte er ab das Missgeschick

wäre auch besser.

Aber die letzten vier Zeilen sind - Inhalt hin oder her - formal sehr gut gelungen. Die Apostrophe sind unnötig, kosten Aufmerksamkeit und zerren runter. Apostrophe sollten in moderner Lyrik nicht mehr vorkommen.

Lg
Jürgen
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Offline Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Dunkle Gedichte Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos