Gedichteforum fŘr deutschsprachige Lyrik und Gedichte
LoginLogin  RegistrierenRegistrieren  FAQFAQ  MitgliederlisteMitgliederliste  BenutzergruppenBenutzergruppen  Gedichte-Forum ▄bersichtForen´┐Żbersicht
28.09.2023, 00:03

Profil Profil
 Einstellungen
 Private Nachrichten
Suchen Suche
 Beitrag, Thema, Autor
 Eigene Beitr´┐Żge
 Seit letztem Besuch
 Unbeantwortete Beitr´┐Żge
Suchen Letzte Themen
 Letzte Themen
 Beitr´┐Żge von heute
 Beitr´┐Żge seit gestern
 Beitr´┐Żge letzter Woche
 Zufallsthema
Dass ich auf Sternen gehe
Neues Thema er´┐Żffnen    Neue Antwort erstellen
Gedichteforum -> Begegnungen
Marius M. Kronz

Anmeldedatum: 23.10.2022
Beitr´┐Żge: 2
BeitragBeitrag #1 vom 23.10.2022, 20:17  Titel: Dass ich auf Sternen gehe  

Zentrieren
Da ich im Sternendickicht mich verfangen:
Komm, fahle Schwester Mond,
Leuchte den Ort mir, sag´┐Ż die unbekannte Stunde,

Wo, durch das g´┐Żnstige Zusammentreffen,
Werd´┐Ż ich zum Freigelassenen der Sterne,

Und meine Hand bem´┐Żchtigt sich
Wohl jenes Sterns, der macht,
Dass ich auf Sternen gehe.[/code]
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beitr´┐Żge: 952
BeitragBeitrag #2 vom 24.10.2022, 15:16  Titel:   

Zentrieren
guddes deggst ikkh haben essen amhi in mein sprach ´┐Żbersetzt in russssky:

Поскольку я попал в чащу звезд:
Приди, бледная сестра Луна,
Освети это место, скажи мне неизвестный час,

Где, благодаря этой благоприятной встрече,
Я стану вольноотпущенником звезд,

И рука моя возьмет
Та звезда, которая делает,
Что я хожу по звездам
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beitr´┐Żge: 1234
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #3 vom 24.10.2022, 20:51  Titel: Re: Dass ich auf Sternen gehe  

Zentrieren
Marius M. Kronz meint dazu:
Da ich im Sternendickicht mich verfangen:
Komm, fahle Schwester Mond,
Leuchte den Ort mir, sag´┐Ż die unbekannte Stunde,

Wo, durch das g´┐Żnstige Zusammentreffen,
Werd´┐Ż ich zum Freigelassenen der Sterne,

Und meine Hand bem´┐Żchtigt sich
Wohl jenes Sterns, der macht,
Dass ich auf Sternen gehe.[/code]



Herzlich willkommen Marius M. Kronz

und hallo Ralf!


Bei verworrenen Texten denke ich mir schon manchmal, dass sie aus einer anderen Sprache kommen und einfach nur schlecht ´┐Żbersetzt wurden.
Jetzt musst Du, Marius, uns einfach nur noch sagen, aus welcher Sprache Dein Originaltext stammt.

Das ist genial! Ralfchen a une id´┐Że parfaite ! Die automatische R´┐Żck´┐Żbersetzung ist ja besser als das deutsche Original!
Wozu sich also selber anstrengen, Texte umzuformulieren?


Die beste automatische R´┐Żck´┐Żbersetzung erreicht man vom Franz´┐Żsischen:



Ich habe mich in den Sternen verfangen:
Komm, Mond, bleiche Schwester!
Erleuchte mir den Ort, sage mir die unbekannte Stunde,

Wo durch eine g´┐Żnstige Begegnung,
Ich der Befreite der Sterne werden soll,

Und meine Hand greift nach dem Stern.
Den Stern, der das Gl´┐Żck macht,
Dass ich auf den Sternen wandle.

*




aber auch vom Italienischen zur´┐Żck interessant:


Denn ich bin im Wald der Sterne gefangen:
Komm, blasse Schwester Mond,
Erhelle den Ort, sage mir die unbekannte Stunde,

Wo, durch dieses verhei´┐Żungsvolle Treffen,
Ich werde ein freier Mann der Sterne sein,

Und meine Hand wird sie ergreifen
Der Stern, der das tut,
Dass ich ´┐Żber die Sterne gehe.

*

Vom Russischen zur´┐Żck ins Deutsche:

Denn ich bin in das Dickicht der Sterne gefallen:
Komm, blasse Schwester des Mondes,
Erleuchte diesen Ort, sage mir eine unbekannte Stunde,

Wo, durch diese gl´┐Żckliche Begegnung,
Ich werde ein freier Mann der Sterne sein,

Und meine Hand wird die
Der Stern, der das tut,
Dass ich durch die Sterne gehe

*

Herzliche Gr´┐Ż´┐Że Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beitr´┐Żge: 952
BeitragBeitrag #4 vom 24.10.2022, 21:35  Titel:   

Zentrieren
servus Brigitte - genau das was du hier arrangiert hast ist genau jener weg den Nan verfolgen muss
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Brigitte

Anmeldedatum: 25.04.2017
Beitr´┐Żge: 1234
Wohnort: Kaernten
BeitragBeitrag #5 vom 25.10.2022, 06:52  Titel:   

Zentrieren
Danke Ralf und guten Morgen,

je ´┐Żfter man hin- und her´┐Żbersetzt, umso verst´┐Żndlicher wird der Text, meine ich; jetzt habe ich auch schon verstanden, was er meinen k´┐Żnnte und durch die Sterne sagt.

´┐Żbersetzung ins Lateinische:


Ut capior in vepribus stellarum;
age, pallida Luna soror;
Illumina locum mihi, dic hora ignota;

Ubi felici fortuito;
Libertus fiam astrorum

Et manus mea apprehendit
Beatus ille stella quae facit
Quod ambulo super astra

Grandiose automatische R´┐Żck´┐Żbersetzung:


In den Dornen der Sterne gefangen werden;
Komm, blasse Luna-Schwester;
Erleuchte mir den Ort, sag es mir zu unbekannter Stunde;

Woher zuf´┐Żllig;
Ich werde frei von den Sternen

Und er nahm meine Hand
Gesegnet ist der Stern, der es macht
Dass ich ´┐Żber den Sternen gehe

Sch´┐Żne Gr´┐Ż´┐Że
Brigitte
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Ralfelinchen

Anmeldedatum: 01.11.2017
Beitr´┐Żge: 952
BeitragBeitrag #6 vom 25.10.2022, 20:02  Titel:   

Zentrieren
Sehr sch´┐Żn
Benutzer-Profile anzeigen Offline Nach oben
Beitr´┐Żge der letzten Zeit anzeigen:   
Gedichteforum -> Begegnungen Seite 1 von 1
Neues Thema er´┐Żffnen    Neue Antwort erstellen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitr´┐Żge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitr´┐Żge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitr´┐Żge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitr´┐Żge in diesem Forum nicht l´┐Żschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


© 2018 Gedichteforum.at | Impressum | Datenschutzerklärung

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies ben´┐Żtigt.
Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. OK

Aquaristik-Zentrum Innsbruck | Aquarium-Kosmos